Wilhelmsfeld Waldkindergarten Johann-Wilhelm-Straße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 16:00 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Johann-Wilhelm-Straße 109, 69259 Wilhelmsfeld
Nächste Haltestelle Wilhelmsfeld Schriesheimer Hof (DB Rhein-Neckar-Bus, Linien 34, 628)
Kontakt E-Mail: wakiga.jws.wilhelmsfeld@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-777
Leitung Christine Heiß (Erzieherin)
Team Christiane Baldermann (Erzieherin), Marcel Möbus (B.A. Soziale Arbeit), Ina Selinger (Jugend- und Heimerzieherin), Theresia Söllner (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 20 Tage
02. bis 07. Januar, 29. und 30. April, 31. Mai, 11. bis 21 Juni, 09. und 10. September, 4. Oktober, 23., 27. und 30. Dezember
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien.
Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Der Waldkindergarten zieht am 01.09.2018 in die Johann-Wilhelm-Strasse 109 um. Die Betreuungszeiten bleiben erhalten, ebenso der Beitrag. Die Platzzahl erweitert sich auf 20 Kinder. Leitung wird Christine Heiss. Anmeldungen werden frühzeitig bestätigt. Wer bis 31.07.2019 starten möchte, bekommt in Kürze eine Platzzusage.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Im neuen Jahr angekommen, gab es in der ersten Woche gleich die Möglichkeit Schlittenfahren zu gehen. So machten wir im Schneegestöber eine Winterwanderung zum Teltschikturm und nutzen dort die Wiese zum Rodeln. Einige Kinder haben an ihren fahrbaren Untersatz gedacht und so wurde sich sehr schön abgewechselt und die Kinder hatten einen Riesenspaß. Anschließend wanderten wir eine kurze Strecke des Europäischen Fernwanderwegs und liefen in einem großen Bogen wieder zum Kindergarten zurück. So haben wir vormittags eine Strecke von mindestens 3 Kilometer zurückgelegt. Inzwischen haben wir schon viele Wanderwege erschlossen und kennen uns schon gut in unserem Wald aus. Gerade im Winter sind wir viel unterwegs, damit uns durch die Bewegung immer schön warm bleibt.