www.postillion.org
 
Verein Jugend-
arbeit
Schul-
sozialarbeit
Krippe Kinder-
garten
Natur- und
Waldkinder-
garten
Hort Kernzeit-
betreuung
Randzeit-
betreuung
Ferien-
betreuung
Erziehungs-
hilfe
Stationäre
Erziehungs-
hilfe
Kontakt
Zentrale
Teams   Schwerpunkte, Angebote, Methoden   Psychosoziale Prozessbegleitung  
 
Startseite

Brühl
Dossenheim
Eberbach
Eppelheim
Heddesheim
Hirschberg
Hirschhorn
Hockenheim
Ketsch
Leimen
Oftersheim
Plankstadt
Rauenberg
Reilingen
Sandhausen
Schönau
Schriesheim
Spechbach
Weinheim
Wiesloch
Wilhelmsfeld

Impressum

Psychosoziale Prozessbegleitung

Ab dem 01.01.2017 besteht bei Kindern, Jugendlichen und besonders schutzbedürftigen Personen, die durch ein Verbrechen verletzt wurden, ein Rechtsanspruch auf psychosoziale Prozessbegleitung https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__397a.html.

Auszug aus den Qualitätsstandards des Bundesverbandes Psychosoziale Prozessbegleitung:

Das Angebot der Psychosozialen Prozessbegleitung richtet sich an:
  • Kinder, Jugendliche und Heranwachsende als (verletzte) Zeuginnen und Zeugen von Gewalt- und Sexualdelikten
  • Frauen und Männer als (verletzte) Zeuginnen und Zeugen von schweren Gewalt- und Sexualstraftaten
  • Frauen und Männer als (verletzte) Zeuginnen und Zeugen von Menschenhandel
Bei allen genannten Gruppen sollen psychische Beeinträchtigungen, Lernschwierigkeiten, sprachliche, geistige oder körperliche Beeinträchtigungen, die den Zugang und eine aktive Beteiligung an einem Strafverfahren erschweren, Berücksichtigung finden.
Psychosoziale Prozessbegleitung umfasst qualifizierte Betreuung und Begleitung der verletzten Zeuginnen und Zeugen im Strafverfahren vor, während und nach der Hauptverhandlung mit dem Ziel, Belastungen zu reduzieren, eine Sekundärtraumatisierung zu vermeiden und damit die Aussagetüchtigkeit zu unterstützen.
Psychosoziale Prozessbegleitung hat keine rechtliche und/oder rechtsvertretende Funktion und ersetzt auch keine ggf. erforderliche Beratung oder Therapie. Sie schließt Gespräche über den zur Verhandlung stehenden Sachverhalt mit der Zeugin/dem Zeugen aus.
Psychosoziale Prozessbegleitung soll verletzten Zeuginnen und Zeugen Sicherheit und Orientierung vermitteln, es ihnen ermöglichen, zu verstehen, was um sie herum geschieht und was von ihnen erwartet wird. Sie ist Informationsvermittlung, Unterstützung in der Alltagsbewältigung und Begleitung mit dem Ziel, die individuelle Belastung für die Zeugin oder den Zeugen zu reduzieren.
Psychosoziale Prozessbegleitung ist geprägt von einer transparenten Arbeitsweise und der interdisziplinären Kooperation mit allen am Strafverfahren beteiligten Berufsgruppen.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden:
prozessbegleitung@postillion.org